Lindorff und Intrum Justitia haben fusioniert

Zum 27. Juni schlossen sich Lindorff und Intrum Justitia zusammen, um zum weltweit führenden CMS Unternehmen (CMS = Credit Management Services) zu werden.

Am 14. November 2016 kündigten Lindorff und Intrum Justitia ihre Absicht an sich zusammenzuschließen. Am 12. Juni 2017 hat die Europäische Kommission diesen Zusammenschluss genehmigt* und am 27. Juni 2017 wurde die Transaktion finalisiert. Seit diesem Tag sind wir rechtlich gesehen eine Einheit – und noch im Laufe des Jahres werden wir auch operativ als eine Einheit agieren.

Intrum Justitia und Lindorff haben das gemeinsame Ziel, das marktführende Unternehmen und der richtungsweisende Innovator unserer Branche zu werden.

Wir glauben, dass wir einen wertvollen Beitrag für das Funktionieren der Wirtschaft leisten indem wir sicherstellen, dass gelieferte Waren und erbrachte Dienstleistungen auch bezahlt werden und wir Privatpersonen und Unternehmen dabei unterstützen, ihre Zahlungsverpflichtungen einzuhalten. 

Wir waren beide schon immer Wegbereiter unserer Branche in regulatorischer Compliance und in Bezug auf ein faires und respektvolles Forderungsmanagement.

Gemeinsam haben wir ein Team von 7.750 professionellen, engagierten und sorgsamen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in ganz Europa.

Wir arbeiten intensiv daran, unsere Einheiten zusammenzuführen und ein Unternehmen mit gemeinsamer Marke und einheitlichem Auftritt gegenüber Auftraggebern und Kunden zu werden.

In den ersten Phasen des Integrationsprozesses werden wir noch unter unseren bisherigen Marken, Lindorff und Intrum Justitia, operieren.

Für Sie, als Auftraggeber oder Kunde von Lindorff oder Intrum Justitia, wird es zunächst keine Änderung hinsichtlich der Dienstleistungen oder der Kommunikationskanäle geben.


Ik heb een openstaande schuld bij Lindorff

Ich habe eine ausstehende Forderung bei Lindorff

Derzeit gibt es keinerlei Änderungen bei unseren Dienstleistungen oder Kommunikationskanälen. Wenn Sie eine ausstehende Forderung bei Lindorff haben, können Sie weiterhin unser Online-Portal Lindorff24 nutzen oder unsere Servicemitarbeiter kontaktieren, wir helfen Ihnen gerne weiter. Weitere Informationen

Ik ben een opdrachtgever van Lindorff

Ich bin Auftraggeber der Lindorff

Falls Sie Auftraggeber der Lindorff sind, können Sie weiterhin dieselben Kommunikationskanäle und Portale wie früher nutzen. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören. Weitere Informationen


* Die Entscheidung der Kommission bedingte die Veräußerung der Lindorff-Geschäftseinheiten in Dänemark, Estland, Finnland und Schweden sowie der Geschäftseinheit von Intrum Justitia in Norwegen. Das bedeutet, dass Lindorff und Intrum Justitia Konkurrenten in diesen fünf Märkten bleiben werden.

Weitere Informationen zum Zusammenschluss finden Sie unter www.intrum.com/www.lindorff.com