Zurück aus dem Urlaub

Den Sommerurlaub haben viele bereits hinter sich gelassen und der Alltag erreicht einen wieder auf unterschiedliche Weise. Der ein oder andere wird feststellen, dass der Sommerurlaub vielleicht ein bisschen teurer war als ursprünglich geplant und es kann schwer fallen, sich nach dem Urlaub wieder im Alltag einzufinden. Vielleicht weißt Du aktuell noch nicht, wie Du Deinen Kopf finanziell über Wasser halten sollst.

Hier sind ein paar Tipps, wie Du Dich zum Herbst hin in eine transparente wirtschaftliche Situation bewegen kannst:

 

  • Verschaffe Dir einen Überblick. Die meisten Banken bieten in ihrem Online Banking eine Art Dashboard an, das einem ermöglicht, eine Übersicht darüber zu bekommen, für was man auch tatsächlich sein Geld ausgibt. Das ist eine tolle Option um zu prüfen, ob Du Dein Geld richtig priorisierst und für was Du eventuell unnötig viel Geld ausgibst. Hast Du eine Zahlungsaufforderung von uns erhalten? Melde Dich in unserem Onlineportal an und erhalte einen Überblick.

 

  • Priorisiere die Schulden. Hast Du hohe Kreditkarten- oder Kredit-Schulden, wie beispielsweise einen Kredit für Konsumgüter, den Du nicht begleichen kannst? Diese Schulden sollten immer mit oberster Priorität beglichen werden. Wenn Du schnell von den Schulden wegkommen möchtest, solltest Du diese Zahlung priorisieren. Es sollte wichtiger für Dich sein, diese Kosten zu begleichen, als Geld für andere Dinge auszugeben.

 

  • Verkaufe was Du nicht benötigst und kaufe neue Dinge ggf. gebraucht. Mache eine Art Frühjahrsputz in Deinen Schubladen und Schränken. Jeder hat etwas, das er nicht mehr benötigt und kann das ggf. zu Geld machen. Möchtest Du etwas Neues kaufen ist es ratsam, zuerst den Kleinanzeigenmarkt zu prüfen. Man kann viel Geld sparen, wenn man ein Fahrrad, ein Sofa oder Outdoor-Möbel gebraucht kauft.

 

  • Setze Dir ein festes Budget. Dieser Tipp ist wahrscheinlich der langweiligste, aber auf lange Sicht der effektivste. Mit einem festgelegten Budget ist es einfacher einen Überblick über das zu behalten, was Du tatsächlich in einem Monat ausgibst und mögliche Spar-Potentiale zu erkennen. Sobald Du Dein Budget festgelegt hast, beginnt die eigentliche Herausforderung: das Budget auch einzuhalten.

Vielleicht war der Sommerurlaub etwas teurer als geplant? Es kann schwer fallen, sich nach dem Urlaub wieder im Alltag einzufinden. Mit etwas Geduld kannst Du Deine Finanzen wieder auf den richtigen Weg bringen.