Halten Sie Ihr finanzielles Gleichgewicht mit Hilfe unserer Kundenberater

Bedarf die Verwaltung Ihrer Finanzen ein kleines Update oder eine Restrukturierung? Unsere Kundenberater haben ein paar einfache Tipps, um die richtigen Weichen für eine stabile finanzielle Situation zu stellen.

1. Verschaffen Sie sich einen ganzheitlichen Überblick. Nutzen Sie Ihre Kontoauszüge um zu prüfen, für was Sie tatsächlich Ihr Geld ausgeben. Am besten verfolgen Sie Ihre Ausgaben einen Monat lang genauestens. Klingt zunächst langweilig, aber es hilft: Möglicherweise werden Sie überrascht sein, wie viel Geld manche Dinge schlucken. Trinken Sie beispielsweise täglich einen 5 € Latte Macchiato, kostet Sie Ihre  Kaffeepause 150 € im Monat.

2. Bezahlen Sie Ihre Rechnungen pünktlich. Auf lange Sicht gesehen ist das die sinnvollste Option. Denn Zahlungserinnerungen und Zahlungsaufforderungen erhöhen den Gesamtbetrag einer Rechnung. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, die Rechnung sofort zu begleichen, wenden Sie sich bitte frühzeitig an den Rechnungssteller. Erkundigen Sie sich, ob es z.B. möglich ist, das Fälligkeitsdatum zu ändern oder die Rechnung in Teilen zu bezahlen. Bitte beachten Sie, dass bei der Zahlung in Raten zusätzliche Kosten entstehen können.

3. Nutzen Sie elektronische Rechnungen. Wenn Sie Ihre Rechnungen als elektronische Rechnung runterladen, wird Sie sich nicht in Ihrem E-Mail-Account oder unter Werbebroschüren im Briefkasten verstecken.

4. Planen Sie Ihre Einkäufe. Vermeiden Sie Spontankäufe. Überlegen Sie sich Im Vorfeld, was Sie wirklich benötigen. Beachten Sie alle Rechnungen und die noch ausstehenden obligatorischen Ausgaben, bevor Sie eine Kaufentscheidung treffen. Wenn Sie die Entscheidung treffen etwas zu kaufen, beachten Sie immer, wo Sie es kaufen und vergleichen Sie die Preise.

5. Kontrollieren Sie Ihren Telefonverbrauch. Insbesondere Smartphones können zu einem großen Kostenfaktor werden. Gehen Sie sorgfältig durch Ihre Telefonrechnung und halten Sie Ihre Abonnements im Blick.

6. Der Schnelllebigkeit der Industrie entgegenwirken. Recycling legt voll im Trend und es ist nicht nur gut für die Umwelt sondern auch für die Geldbörse. Zum Beispiel haben wir alle Kleider in unserem Schrank, die wir zwar nicht mehr benutzen, aber jemand anderes würde Sie vielleicht tragen wollen. Prüfen Sie bei Einkäufen, ob Sie den gleichen Artikel auch gebraucht finden. Sie können Artikel teilweise für einen Bruchteil des Neupreises erwerben.